FREIE WÄHLER haben ihre Landesliste für die Wahl zum 18. Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen gewählt.

Essen. Trotz der widrigen Sturm- und Wetterverhältnisse waren am Samstag (19.02.2022) Vertreterinnen und Vertreter der FREIE WÄHLER im Chorforum in Essen zu einer Aufstellungsversammlung für die Landtagswahl am 15. Mai zusammengekommen. 

Spitzenkandidatin: Sara Buschner aus Hagen

Dabei wurde die 51-jährige Hagener Rechtsanwältin Sara Buschner an die Spitze der Landesliste gewählt.
Sie trat bereits bei der Bundestagswahl 2021 als Direktkandidatin für die FREIE WÄHLER im Bezirk Hagen – Ennepe-Ruhr-Kreis I an.

Dabei wurde die 51-jährige Hagener Rechtsanwältin Sara Buschner an die Spitze der Landesliste gewählt.

Sie trat bereits bei der Bundestagswahl 2021 als Direktkandidatin für die FREIE WÄHLER im Bezirk Hagen – Ennepe-Ruhr-Kreis I an.

Die Spitzenkandidatin betonte bei ihrer Antrittsrede, „es ist an den FREIE WÄHLER, den heimatlos gewordenen liberal-bürgerlichen Wählerinnen und Wählern in NRW eine neue Heimat in der politischen Mitte zu geben.“ Eine Position, die die etablierten Parteien zusehends verlassen haben und dessen Vakuum die FREIE WÄHLER als einzige Partei füllen könnten. Die 5%-Hürde bei der Landtagswahl zu überspringen sei möglich. Mit Sachverstand und Teamfähigkeit möchte sich die erfahrene Fachanwältin für Arbeits-, und Versicherungsrecht, vor allen Dingen für mehr direkte Bürgerbeteiligung in der Politik und die Wiederbelebung einer offenen Diskussionskultur einsetzen:

„5 Plus X ist das Ziel“ unterstrich Buschner die Ambitionen der FREIE WÄHLER.

Platz 2: Lutz Kühnen

Auf Platz Zwei schaffte es der 52-jährige Lutz Kühnen. Der Diplom-Sicherheitsingenieur arbeitet zurzeit als Senior Risk Engineer bei einer großen Versicherung.     

Kühnen möchte sich vor allem für einen dauerhaften Austausch mit den Wählenden, Änderungen bei den Bedingungen von Förderprogrammen für die Kommunen sowie einen nachhaltig ausgerichteten Kiesabbau einsetzen. Er verfügt über langjährige kommunalpolitische Erfahrung als 2. stellv. Bürgermeister der Stadt Kalkar und Fraktionsvorsitzender der von ihm mitgegründeten und sehr erfolgreichen Wählergemeinschaft FORUM Kalkar. 

Platz 3: Thorsten Scheen

Auf Platz Drei der Landesliste wählten die Mitglieder Thorsten Scheen. Der 48-jährige Diplom-Verwaltungswirt und Polizeihauptkommissar ist Vorsitzender der FREIE WÄHLER Bezirksvereinigung Südwestfalen und verfügt ebenso über langjährige kommunalpolitische Erfahrung als Vorsitzender und Fraktionsvorsitzender der Unabhängigen Wählergemeinschaft in der Gemeinde Wenden.

Thorsten Scheen machte in seiner Rede deutlich, dass sich die FREIE WÄHLER für eine komplette Abschaffung der Straßenausbaubeiträge stark machen werden. „Dieses Bürokratiemonster führt nach wie vor zu Ungerechtigkeiten und gehört abgeschafft – sofort!“. Wie Kühnen betonte auch Scheen die Wichtigkeit einer auskömmlichen Finanzausstattung der Kommunen und die Einhaltung des Konnexitätsprinzips. Scheen will vor allem die Interessen der Kommunen im Landtag besser vertreten wissen. „Politik wird vorrangig in den Kommunen erlebbar. Wenn diesen jedoch der finanzielle Spielraum fehlt, können notwendige Investitionen in die Infrastruktur nicht getätigt werden. Das spürt am Ende dann auch jede Bürgerin und jeder Bürger!“

Die FREIE WÄHLER sehen sich in NRW im Aufwind. Es gibt ein großes bürgerlich-liberales Potential, das derzeit ohne politische Heimat ist. Die Partei kooperiert seit vielen Jahren auf kommunaler Ebene mit zahlreichen Wählergemeinschaften. Die Stärkung der Kommunen möchte man ideologiefrei vorantreiben. Die FREIE WÄHLER sind seit 2008 im Landtag von Bayern vertreten und an der dortigen Regierung beteiligt. Sie stellen mit Hubert Aiwanger, der gleichzeitig auch ihr Bundesvorsitzender ist, den stellvertretenden bayerischen Ministerpräsidenten und Wirtschaftsminister. Seit 2021 ist die Partei ebenfalls im Landtag von Rheinland Pfalz vertreten. Außerdem sitzen FREIE WÄHLER im Landtag von Brandenburg und im Europäischen Parlament.

Erst kürzlich sorgte die Bundespräsidentschafts-Kandidatur von Frau Dr. Stefanie Gebauer für ein weiteres positives Echo in der Bundesrepublik. Obwohl die FREIE WÄHLER nur mit 18 Delegierten in der Bundesversammlung vertreten waren, erreichte Frau Dr. Gebauer mit 58 Stimmen ein beachtliches Ergebnis.

Bislang sind die Freien Wähler in Nordrhein-Westfalen, vor allen Dingen im ländlichen Raum bekannt. Bei dieser Landtagswahl möchte man aber auch in den Großstädten stärker punkten.

Listenkandidaten FREIE WÄHLER NRW für die Landtagswahl am 15.05.2022:

1 Sara Buschner
2 Lutz Kühnen
3 Thorsten Scheen
4 Julia Schnabel-Clever
5 Mathias Huning
6 Torsten Ilg
7 Walter Leo Schreinemacher
8 Jan Klein
9 Christian Wolf
10 Hans-Peter Weiland
11 Henrik Dahlman
12 Andreas Walter
13 Tristan Süper
14 Ralf Krings
15 Robin Heuger
16 David Held
17 Ralf Ochsenfahrt
18 Marion Linde
19 Jörg Hunold
20 Bettina Lünsmann
21 Stephan Flick
22 Karen Buchholz
23 Nina Ottholt-Wall
24 Christa Hudyma
25 Georg Alsdorf
26 Thomas Ludwig
27 Markus Krafczyk
28 Ulrich Wokulat
29 Henning Rehse
30 Linus Dormann
31 Hans-Joachim Grumbach
32 Sven Pietas
33 Martin Klee
34 Mark Altenschmidt
35 Michael Müller
36 Thorsten Michaelis
37 Claudia Schmidt
38 Matthias Oll
39 Guido Horn
40 Thomas Sternhofer
41 Walter Euler
42 Daniel Schroer
43 Kristina Schroer
44 Ulrich Deutsch
45 Marco Holze
46 Robert Kolpak
47 Rainer Dudziak

4.3 6 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tonscheid
5 Monate zuvor

Es wäre schön, wenn die gesamte Landesliste veröffentlicht würde, damit interessierte Wähler sehen könnten wer in den Wahlkreisen aufgeboten wurde.
MfG
A.F. Tonscheid
Vors. Wählergemeinschaft Velbert-anders