Mallorca-Gate: „Nach ihr die Sintflut“

Nachdem die seit Längerem in der Kritik stehende Umweltministerin Heinen-Esser von der CDU in der Mallorca-Affäre einen Rücktritt weiter ablehnt und auch damit jeden Anstand vermissen lässt fordern die FREIEn WÄHLER NRW mit ihrer Spitzenkandidatin Sara Buschner die umgehende Entlassung der Ministerin durch Ministerpräsidenten Hendrik Wüst.
„Frau Heinen-Esser verhöhnt die Opfer der Flutkatastrophe und liefert einen weiteren schwerwiegenden Grund für den ohnehin schon eklatanten Vertrauensverlust der Bürger und Bürgerinnen in die Politik. Wer es vorzieht mit Parteikollegen und Kolleginnen auf Mallorca Party zu machen, getreu dem Motto „nach mir die Sintflut“,anstatt in der größten Flutkatastrophe Deutschlands für die von der Flut Betroffenen da zu sein und diese schwere Krise zu managen und dann auch noch den wahren Grund des Rückflugs verschleiert, sollte zurücktreten. Frau Heinen-Esser lässt Einsicht und Anstand vermissen. Deswegen fordern wir Herrn Ministerpräsidenten Hendrik Wüst auf, Frau Heinen-Esser unverzüglich zu entlassen.“

Sara Buschner
Sara Buschner, Spitzenkandidatin
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments